In- und Ausland

Spritpreis: Habeck will Befugnisse des Kartellamts ausweiten

Energie

Dienstag, 29. März 2022 - 15:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die Ölpreise auf dem Weltmarkt haben sich wieder entspannt. An den Tankstellen ist davon aber nicht viel zu merken. Der Bundeswirtschaftsminister greift ein.

Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) will in Sachen Spritpreis handeln. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Nach der Preisexplosion beim Sprit will Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck die Befugnisse des Kartellamts erheblich ausweiten. Geplant ist dazu, das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen zu ändern. Zuerst hatte die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ darüber berichtet.

Aus Kreisen des Ministeriums hieß es am Dienstag, in den vergangenen Wochen seien die Preise an den Tankstellen auf ein Allzeithoch gestiegen. Grund seien die weltweit hohen Ölpreise. „Als diese sich wieder entspannt haben, sind die Benzinpreise nicht im entsprechenden Maß gesunken. Das darf nicht sein.“

Die aktuelle Situation dürfe nicht als Deckmantel für unfairen Wettbewerb oder versteckte Absprachen genutzt werden, hieß es im Ministerium. Deshalb solle die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe beim Bundeskartellamt gestärkt werden. Künftig werde sie auch die Herstellung von Kraftstoffen und den Großhandel beobachten. Zudem solle die Datenbasis der Markttransparenzstelle um Mengendaten erweitert werden, damit das Kartellamt eine bessere Datengrundlage erhalte. Die Änderungen, auf die sich die Koalitionsspitzen im Kern verständigt hatten, sollen noch vor Ostern im Kabinett auf den Weg gebracht werden.

© dpa-infocom, dpa:220329-99-716839/2

Ihr Kommentar zum Thema

Spritpreis: Habeck will Befugnisse des Kartellamts ausweiten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha