In- und Ausland

Statistik 2020: Mehr Sterbefälle, weniger Hochzeiten

Bevölkerung

Montag, 26. April 2021 - 12:25 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wiesbaden. Im Corona-Jahr nahm die Zahl der Todesfälle laut Statistischem Bundesamt um 5 Prozent zu. Zudem verhagelte die Pandemie offenbar viele Eheschließungen: Hier gab es in der Spitze ein Minus von 37 Prozent.

Vielen Heiratswilligen blieb im vergangenen Jahr nur eine Hochzeit draußen - wie hier am Strand von Juist. Insgesamt schlossen 373.000 Paare den Bund fürs Leben. Foto: Sina Schuldt/dpa

Während die Zahl der Todesfälle im Corona-Jahr 2020 gestiegen ist, ging die Zahl der Geburten minimal und die der Eheschließungen deutlich zurück.

Insgesamt starben im vergangenen Jahr etwa 986.000 Menschen, das sind 46.000 Todesfälle (5 Prozent) mehr als 2019, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Zugleich kamen etwas weniger Kinder auf die Welt: Die Zahl der Neugeborenen sank um rund 5000 auf 773.000 Babys, das entspricht einem Rückgang von 0,6 Prozent.

Damit nimmt die Differenz zwischen Todesfällen und Geburten weiter zu: So starben im letzten Jahr 212.000 Menschen mehr, als Kinder geboren wurden. 2019 lag dieses Geburtendefizit noch bei 161.000.

Einen klaren Rückgang verzeichnete das Bundesamt bei den standesamtlichen Hochzeiten. Im Corona-Jahr heirateten rund 373.000 Paare (minus 10 Prozent). Im April, also inmitten des ersten Lockdowns, ging die Zahl der Eheschließungen im Vergleich zum Vorjahresmonat sogar um 37 Prozent zurück.

© dpa-infocom, dpa:210426-99-356455/2

Ihr Kommentar zum Thema

Statistik 2020: Mehr Sterbefälle, weniger Hochzeiten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha