In- und Ausland

Studie: Jedem Fünften fehlt Ausbildung für seinen Job

Arbeitsmarkt

Donnerstag, 25. Januar 2018 - 13:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Nürnberg/Gütersloh. Sie sind als Facharbeiter oder Techniker beschäftigt - umfassend ausgebildet wurden sie dafür aber nie: Jeder fünfte Arbeitnehmer in Deutschland arbeitet in einer Fachkraft-, Spezialisten- oder Experten-Position, ohne die erforderliche formale Qualifikation zu besitzen.

Jeder fünfte Arbeitnehmer in Deutschland arbeitet in einer Fachkraft-, Spezialisten- oder Experten-Position, ohne die erforderliche formale Qualifikation dafür zu besitzen. Foto: Patrick Pleul/Symbol

Das hat eine neue Studie im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung ergeben. Da sich viele von ihnen aber firmenintern weitergebildet hätten, füllten sie die Stelle oftmals erfolgreich aus, heißt es in der Studie der Ruhr-Universität Bochum. Sie profitierten dabei nicht nur von ihrer großen Lernbereitschaft, sondern auch von ihrer oft langjährigen Berufserfahrung. Über die Studie hatte zunächst die Wochenzeitung „Die Zeit“ berichtet.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.