In- und Ausland

Südkorea: Nordkorea setzt Raketentests fort

Konflikte

Mittwoch, 15. September 2021 - 08:14 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Seoul. Schon am Wochenende testete Nordkorea neue Marschflugkörper - jetzt fliegen weitere Raketen ins Japanische Meer.

Eine Nachrichtensendung vom 13. September 2021 zeigt einen Marschflugkörper-Test Nordkoreas. Foto: Lee Jin-Man/AP/dpa

Wenige Tage nach dem Test von Marschflugkörpern hat Nordkorea nach Angaben des südkoreanischen Militärs mindestens zwei ballistische Raketen ins offene Meer abgefeuert.

Die Raketen seien im Zentralteil des Nachbarlandes gestartet worden und dann in Richtung Japanisches Meer (koreanisch: Ostmeer) geflogen, teilte Südkoreas Generalstab mit. Über den Typ der Raketen und ihre Flugweite lagen zunächst keine Angaben vor. Zusammen mit US-Behörden werde der jüngste Raketentest durch Nordkorea analysiert, hieß es.

UN-Resolutionen verbieten der selbst erklärten Atommacht Nordkorea den Test von ballistischen Raketen, die je nach Bauart auch einen atomaren Sprengkopf befördern können.

Am vergangenen Wochenende hatte Nordkorea nach eigenen Angaben den neuartigen Typ eines Marschflugkörpers mit großer Reichweite getestet. Die Tests solcher Waffen unterliegen nicht den Sanktionen gegen das Land.

© dpa-infocom, dpa:210915-99-222800/2

Ihr Kommentar zum Thema

Südkorea: Nordkorea setzt Raketentests fort

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha