In- und Ausland

Terrorangriff auf Luxushotel in Kenias Hauptstadt Nairobi

Terrorismus

Dienstag, 15. Januar 2019 - 15:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Nairobi. In Kenias Hauptstadt Nairobi ist es zu einem Terroranschlag auf ein Hotel gekommen. Die somalische Terrorgruppe Al-Shabaab habe sich zu dem Anschlag am Dienstag bekannt, berichtete die auf dschihadistische Propaganda spezialisierte Site Intelligence Group.

Der Ausschnitt aus einem Video zeigt eine Explosion in Kenias Hauptstadt. Geschützfeuer und Explosionen wurden in der Nähe eines gehobenen Hotelkomplexes gemeldet. Foto: Josphat Kasire/AP

Das Gebiet um den Gebäudekomplex des Hotels Dusit sei abgesperrt worden, teilte die Polizei auf Twitter mit. Die Zahl der Opfer war zunächst unklar.

Medien berichteten von bewaffneten Unbekannten, die sich in dem Komplex befanden. Live-Bilder im Fernsehen zeigten brennende Autos vor dem Hotel, dabei waren Schüsse zu hören. Sicherheitskräfte und die Feuerwehr waren vor Ort, ein Hubschrauber kreiste über der Gegend. Verletzte wurden aus dem Gebäudekomplex getragen. Das Rote Kreuz sei vor Ort, es könnten aber zunächst keine Angaben zu Opfern gemacht werden, sagte Sprecherin Noellah Musundi der Deutschen Presse-Agentur.

Das Luxushotel befindet sich unweit des Westgate-Einkaufszentrums, wo 2013 bei einem Terroranschlag mindestens 67 Menschen starben. In Kenia kommt es immer wieder zu Terroranschlägen, vor allem seitdem die kenianischen Streitkräfte im Nachbarland Somalia die Regierung im Kampf gegen die Terrorgruppe Al-Shabaab unterstützen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.