In- und Ausland

Thüringer SPD sagt Ja zu rot-rot-grüner Minderheitsregierung

Parteien

Freitag, 24. Januar 2020 - 19:28 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Erfurt. Thüringens Sozialdemokraten haben für den Eintritt in eine Minderheitsregierung in Thüringen gestimmt. Die Delegierten eines Parteitags votierten am Freitagabend mit großer Mehrheit bei einigen Gegenstimmen und Enthaltungen für die Beteiligung an dem rot-rot-grünen Projekt.

Der SPD-Landesparteitag stimmte mit großer Mehrheit für den Eintritt in eine Minderheitsregierung in Thüringen. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Die Abstimmung erfolgte per Handzeichen, Stimmen wurden nicht ausgezählt. Der Minderheitsregierung würden im Landtag vier Stimmen fehlen.

Der SPD-Landesvorsitzende Wolfgang Tiefensee legte dem Parteitag das Regierungsprogramm vor, das in den vergangenen Wochen verhandelt wurde. Die SPD soll wie bisher drei große Ministerien verantworten - Finanzen, Wirtschaft und Inneres. An diesem Samstag wollen auch die Grünen über ihre Beteiligung am Wagnis einer Minderheitsregierung entscheiden. Bei der Linken läuft ein Mitgliederentscheid.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.