Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Tödliche Schüsse vor Berliner Diskothek

Kriminalität

Samstag, 16. September 2017 - 10:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Bei Schüssen vor einer Berliner Diskothek ist in der Nacht zum Samstag ein Mann tödlich verletzt worden. Drei weitere wurden durch Schüsse verletzt, wie ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Kriminaltechniker sichern vor der Diskothek in Berlin Spuren. Foto: Paul Zinken

Bei der Spurensicherung wurden eine Waffe und Patronenhülsen gefunden. Ob es sich dabei um die Tatwaffe handelt, war zunächst unklar.

Anzeige

Anwohner hatten am Samstagmorgen gegen 2 Uhr einen Streit im Umfeld des Nachtclubs in Neu-Hohenschönhausen gehört. Danach seien Schüsse gefallen. Daraufhin wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert. Der Club in der Ribnitzer Straße gilt im Viertel als Treffpunkt von Russen und Albanern. Es soll dort wiederholt zu Streitigkeiten gekommen sein.

„Wir haben noch keine Kenntnisse über den Hintergrund oder über die Identitäten der Beteiligten“, sagte der Polizeisprecher. Zum Tatzeitpunkt sollen sich bis zu 60 Menschen in dem Club aufgehalten haben. „Nach der Personalienfeststellung konnten alle das Gebäude über den Hinterausgang verlassen.“

Am Samstagmorgen war die Straße vor dem Club zur Spurensicherung abgesperrt. Rund ein Dutzend Polizisten waren vor Ort. Kriminaltechniker hoben geparkte Autos an - unter einem Wagen wurde die Waffe gefunden, und es konnten Patronenhülsen sichergestellt werden. Nach Polizeiangaben war zunächst unklar, ob mehr als eine Schusswaffe verwendet wurde.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige