Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Traubenlese beginnt sehr früh

Agrar

Freitag, 20. Juli 2018 - 09:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mainz. Nach einem warmen Sommer wird die Traubenlese in diesem Jahr ungewöhnlich früh beginnen.

Weinlese in Württemberg. Foto: Christoph Schmidt

Die ersten Trauben der frühen Rebsorten könnten möglicherweise bereits im August vom Stock genommen werden, erwartet das Deutsche Weininstitut in Bodenheim bei Mainz.

Anzeige

In allen Anbaugebieten sei das Wachstum dem langjährigen Durchschnitt um mehr als zwei Wochen voraus.

Bei der Qualität will sich Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut noch nicht festlegen. Die Aussichten für einen guten Tropfen sind aber bestens. „Der Jahrgang 2018 könnte in die Annalen eingehen“, heißt es an der Mosel. Für die nächsten Wochen wünschen sich die Winzer weiterhin warmes Wetter und ein wenig Regen.

Der begrenzende Faktor für einen wirklich hervorragenden Weinjahrgang sei die Trockenheit, erklärt Thomas Ibald von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz: Wenn nicht genügend Wasser in die Traube komme, fehlten die Mineralstoffe, die den besonderen Geschmack der hiesigen Weine ausmachten. So sei dem Jahrhundertsommer 2003 kein Jahrhundertwein gefolgt - „da hat die Finesse gefehlt.“

Ihr Kommentar zum Thema

Traubenlese beginnt sehr früh

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige