Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Uhren auf Winterzeit umgestellt

Gesellschaft

Sonntag, 29. Oktober 2017 - 05:37 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Braunschweig. Von Sonntagfrüh an gilt in Deutschland die Winterzeit. Die Uhren wurden in der Nacht um 3.00 Uhr um eine Stunde zurückgestellt.

Eine Uhr steht zur blauen Stunde auf dem Zeitfeld in Düsseldorf. Foto: Lisa Ducret/Illustration

Für viele Menschen bedeutet das einfach, eine Stunde länger zu schlafen. Seit die Zeitumstellung 1980 in Deutschland eingeführt wurde, um Energie zu sparen, melden sich aber auch regelmäßig Kritiker zu Wort, die keine Stromersparnis erkennen können. Vielmehr führe es zu gesundheitlichen Problemen, wenn an der Uhr gedreht wird. Aus der EU-Kommission hieß es zuletzt, man prüfe Forderungen nach einer Abschaffung der Sommerzeit.

Anzeige

Für die Zeitumstellung verantwortlich ist die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig. Mitarbeiter programmieren einen Zeitsender im hessischen Mainflingen, der das Signal zur Umstellung aussendet.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige