In- und Ausland

Ukrainerin stiehlt Munition von russischen Truppen

Konflikte

Mittwoch, 6. April 2022 - 10:14 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Kiew. Während russische Soldaten tief im Schlaf waren, entwendete eine ältere Frau Munition und versteckte diese in einem Hasenstall. Das Schießmaterial überreichte sie dann an ukrainische Soldaten.

Die „Beute“ der älteren Dame: Munition von russischen Einheiten (Symbolbild). Foto: Vadim Ghirda/AP/dpa

Im Gebiet Kiew hat eine ältere Frau nach Medienberichten von russischen Einheiten Munition gestohlen, während diese schliefen.

Ihre „Beute“ habe sie dann im Hasenstall versteckt und später an ukrainische Soldaten übergeben, berichtete die ukrainische Agentur Unian in der Nacht unter Berufung auf ein vom Berater des ukrainischen Innenministeriums, Anton Heraschtschenko, in seinem Telegram-Kanal geteilten Video.

Die Frau habe gesagt, dass sie keine Angst gehabt habe, als die russischen Truppen in ihr Dorf Peremoha kamen, schreibt Unian. Sie habe aber beschlossen, diese zu „entwaffnen“. Als nun kürzlich ukrainische Truppen in ihr Dorf kamen, habe sie den Soldaten die Munition übergeben.

© dpa-infocom, dpa:220406-99-815153/2

Ihr Kommentar zum Thema

Ukrainerin stiehlt Munition von russischen Truppen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha