In- und Ausland

Ungarischer Regierungschef zu Gast bei CSU-Landesgruppe

Parteien

Freitag, 5. Januar 2018 - 05:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Seeon. Der umstrittene ungarische Ministerpräsident Viktor Orban ist heute Gast auf der Winterklausur der CSU-Landesgruppe im oberbayerischen Kloster Seeon. Ungarn steht in der EU in der Kritik, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit abzubauen.

CSU-Chef Horst Seehofer und der ungarische Regierungschef Viktor Orban (r) bei einem Treffen in München. Foto: Tobias Hase/Archiv

Der rechts-konservative ungarische Regierungschef gilt aber als Freund der CSU. CSU-Chef Horst Seehofer hatte die Einladung Orbans verteidigt.

Orban sei der demokratisch gewählte Ministerpräsident eines EU-Mitglieds. „Partner müssen miteinander reden“, sagte Seehofer zu Beginn der Klausurtagung am Donnerstag. Auf die Frage, ob in Ungarn die Rechtsstaatlichkeit gewahrt sei, sagte Seehofer, Orban stehe auf dem Boden rechtsstaatlicher Grundsätze.

Weitere Gäste der CSU im Kloster Seeon sind der Bürgermeister von Kiew, Ex-Boxer Vitali Klitschko, sowie Mathias Döpfner, Vorstandschef des Medienkonzerns Axel Springer. Die CSU hat außerdem den Internet-Unternehmer und Investor Frank Thelen eingeladen, bekannt aus der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ - in der junge Unternehmer versuchen, finanzkräftige Geldgeber von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Die Klausur der CSU-Landesgruppe im Bundestag dauert bis Samstag.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.