In- und Ausland

VW setzt auf günstige Stromer: Elektro-Kleinwagen geplant

Auto

Montag, 12. November 2018 - 13:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wolfsburg. Der Autokonzern Volkswagen will nach dem Start seiner vollelektrischen ID-Modellfamilie zusätzlich einen elektrischen Kleinwagen auf den Markt bringen. Dieser solle unter 20.000 Euro kosten, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus gut informierten Kreisen.

Das VW-Werk in Zwickau soll Europas größtes Kompetenzzentrum für Elektro-Fahrzeuge werden. Foto: Hendrik Schmidt

Die Markteinführung des Modells soll demnach frühestens 2022 sein. Ziel sei es, stärker als bisher bekannt auf Elektrifizierung zu setzen. Volkswagen wollte dies zunächst nicht kommentieren. Ab 2019 soll die ID-Modellfamilie in Zwickau vom Band rollen.

VW-Konzernchef Herbert Diess hatte ohnehin angekündigt, Volkswagen wolle dem Elektroauto-Pionier Tesla bei den günstigeren Stromern den Rang ablaufen. „Da werden wir ihn stoppen, an der Linie von 30.000 Euro“, hatte Diess bereits im vergangenen Jahr - damals noch als VW-Markenchef - gesagt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.