Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

„Verdächtige Situation“ am Flughafen Amsterdam

Notfälle

Mittwoch, 6. November 2019 - 20:47 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Amsterdam. Am Flughafen Amsterdam-Schiphol untersucht die niederländische Grenzpolizei zurzeit eine „verdächtige Situation“ in einem Flugzeug. Details sind noch bisher unklar.

Haupteingang des Flughafen Schiphol in Amsterdam. Foto: Evert Elzinga/epa/dpa/Archiv

Nach einem Bericht des niederländischen Fernsehsenders NOS ist ein Teilbereich des Flughafens geräumt worden. Autos mit abgedunkelten Scheiben seien zum Gate D5 gefahren.

Nach Informationen des „Algemeen Dagblad“ ist ein schwer bewaffnetes Spezialkommando der Polizei vor Ort. Zwei Rettungshubschrauber seien unterwegs. Laut „Algemeen Dagblad“ sollte die betroffene Maschine gegen 19.00 Uhr nach Madrid fliegen. Es gehe um ein Flugzeug der spanischen Gesellschaft Air Europa.

Ministerpräsident Mark Rutte sagte nach niederländischen Medienberichten bei einer Parteiveranstaltung im Osten der Niederlande, er hoffe, dass „die Sache gut ausgeht“.

Ihr Kommentar zum Thema

„Verdächtige Situation“ am Flughafen Amsterdam

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha