In- und Ausland

Volkswagen legt Quartalszahlen vor

Auto

Mittwoch, 30. Oktober 2019 - 05:07 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wolfsburg. Wenige Tage vor dem Start des Elektroautos ID.3 legt der Volkswagen-Konzern heute (7.30 Uhr) seine Zahlen zum dritten Quartal vor.

Das neue VW-Logo auf dem Elektroauto ID.3. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Branchenexperten vermuten, dass die Wolfsburger zwischen Juli und September ihre guten Werte aus dem Vierteljahr davor noch einmal ausbauen konnten. Wichtige Neuerungen wie der weitere Hochlauf der E-Mobilität oder der Markteintritt des Golf 8 werden aber erst später erfasst. Zudem gibt es nach wie vor eine Reihe von Risiken, die den größten Hersteller der Welt beschäftigt.

Die Autoindustrie gerät wie andere Wirtschaftszweige immer mehr in eine Schwächephase, die Konjunktur stottert in vielen Ländern. Im zweiten Quartal hatte VW aber deutlich zulegen können: Unterm Strich war der Gewinn im Vorjahresvergleich um fast ein Viertel auf rund 4,1 Milliarden Euro gestiegen, der Konzern verdiente gut an teuren SUVs. 2018 hatte die „Dieselgate“-Bewältigung in diesem Zeitraum noch 1,6 Milliarden Euro gekostet. Der Umsatz wuchs trotz geringerer Auslieferungen zuletzt um 6,6 Prozent auf 65,2 Milliarden Euro.

Einige bekannte Daten zum dritten Quartal zeigten bereits in eine positive Richtung. Im September konnten insgesamt 9,2 Prozent mehr Fahrzeuge abgesetzt werden - das große Plus lag teils jedoch auch daran, dass im Vorjahr massive Verzögerungen nach der Umstellung auf den neuen Abgas- und Verbrauchsstandard WLTP aufgetreten waren.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.