In- und Ausland

Volkswagen mit mäßigem ersten Quartal erwartet

Auto

Donnerstag, 2. Mai 2019 - 05:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wolfsburg. Der Autokonzern Volkswagen legt heute seine Geschäftszahlen für das erste Quartal vor. Zwar seien die Auslieferungszahlen im ersten Quartal „nicht so berauschend“ ausgefallen, sagte NordLB-Analyst Frank Schwope. Allerdings werde das zweite Halbjahr deutlich stärker sein.

Volkwagen-Logo auf dem Werksgelände in Wolfsburg. Foto: Christophe Gateau

Hintergrund sei die „katastrophale“ zweite Jahreshälfte 2018, als wegen der Schwierigkeiten mit dem neuen Abgas- und Verbrauchsprüfstandard WLTP viele Autos nicht ausgeliefert werden konnten. Auch habe sich das China-Geschäft spürbar abgeschwächt.

Aber: „Das kann nur noch besser werden“, meinte Schwope. Zwar werde das erste Quartal für den Konzern mäßig ausfallen, aber eine Mehrwertsteuersenkung in China werde Auswirkungen auf die Autobauer haben; das Geschäft werde anziehen. Der Analyst geht davon aus, dass der Umsatz in den ersten drei Monaten bei 58,0 Milliarden Euro stagnieren wird. Das operative Ergebnis werde auf 3,8 Milliarden Euro nach 4,2 Milliarden Euro spürbar nachgeben. Unterm Strich werde der Konzern 3,0 Milliarden Euro verdienen - nach 3,3 Milliarden Euro vor einem Jahr.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.