Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Weil soll wieder zum Ministerpräsidenten gewählt werden

Landtag

Mittwoch, 22. November 2017 - 09:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hannover. Stephan Weil soll heute (ca. 12.00 Uhr) zum zweiten Mal zum niedersächsischen Ministerpräsidenten gewählt werden. Die Wahl des 58-jährigen SPD-Landeschefs gilt als sicher, weil die neue große Koalition aus Sozialdemokraten und CDU über eine breite Mehrheit verfügt.

Der SPD-Landesvorsitzende und Ministerpräsident Stephan Weil (l) und der CDU-Landesvorsitzende Bernd Althusmann bei der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages in Hannover. Foto: Julian Stratenschulte

Beide Parteien stellen zusammen 105 der 137 Abgeordneten. SPD und CDU, die künftig beide fünf Minister stellen, hatten die Koalitionsverhandlungen innerhalb von zwei Wochen abgeschlossen.

Die SPD hatte sich einen neuen Koalitionspartner suchen müssen, weil die Grünen bei der vorgezogenen Landtagswahl am 15. Oktober deutlich verloren hatten. Dem neuen niedersächsischen Landtag gehören fünf Parteien an, darunter erstmals die AfD. Stärkste Fraktion mit 55 Abgeordneten ist die SPD.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.