Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Weil wirft CDU Verstoß gegen demokratische Regeln vor

Wahlen

Dienstag, 10. Oktober 2017 - 22:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hannover. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat der CDU wegen des Wechsels der Grünen-Abgeordneten Elke Twesten zur Union einen groben Verstoß gegen demokratische Spielregeln vorgeworfen.

Niedersachsens Ministerpräsident und SPD-Kandidat Stephan Weil (l) und CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann in der TV-Sendung „NDR aktuell Wahl - Das Duell“. Foto: Julian Stratenschulte

Sie sei bei der CDU mit offenen Armen aufgenommen worden, sagte Weil am Dienstag im NDR beim einzigen Fernsehduell mit seinem CDU-Herausforderer Bernd Althusmann vor der Landtagswahl am kommenden Sonntag. „Das war ein schwerer Fehler - ich glaube, das hängt Ihnen wie ein Mühlstein um den Hals, Herr Althusmann.“

Anzeige

Sein Kontrahent sagte: „Sie hat sich entschieden, in die CDU-Fraktion zu kommen.“ Solche Wechsel habe es in Parlamenten schon immer gegeben. Die Entscheidung Twestens kostete Rot-Grün die Ein-Stimmen-Mehrheit im Parlament. Folge war die vorgezogene Wahl am Sonntag.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige