In- und Ausland

Weitere Kursverluste im Dax - Furcht vor Rezession belastet

Börsen

Montag, 13. Juni 2022 - 09:36 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Nach den heftigen Kursverlusten zum Wochenausklang ist am Aktienmarkt auch am Montag keine Besserung in Sicht.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Angesichts einer hohen Inflation, Zinsangst und damit verbundenen Rezessionssorgen geht der Kursrutsch des Dax weiter. Wenige Minuten nach dem Xetra-Start verlor der deutsche Leitindex 1,02 Prozent auf 13.622 Punkte. Der MDax sank um 1,04 Prozent auf 28.469 Zähler. Auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx lag klar im Minus mit 1,3 Prozent.

Im Dax rückt nun das Mai-Tief von 13 380 Punkten näher. Die Verluste seit dem Zwischenhoch vor einer Woche summieren sich mittlerweile auf 7,4 Prozent.

Nachdem am Freitag in den USA eine Teuerung auf dem höchsten Stand seit rund 40 Jahren vermeldet wurde, sorgen sich Marktteilnehmer davor, dass weitere und schnellere Zinserhöhungen der US-Notenbank Fed folgen könnten. Am Mittwoch steht die nächste Zinssitzung der Fed auf der Agenda, bei der weitere geldpolitische Straffungen als ausgemacht gelten. Entscheidend dürfte aber sein, ob die Währungshüter noch stärker aufs Tempo drücken als bisher erwartet.

© dpa-infocom, dpa:220613-99-643939/2

Ihr Kommentar zum Thema

Weitere Kursverluste im Dax - Furcht vor Rezession belastet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha