Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Weiterer Corona-Fall bei Aida-Crewmitgliedern

Gesundheit

Montag, 27. Juli 2020 - 16:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Rostock. Während Aida die Kreuzfahrtsaison wieder aufnehmen will, gibt es einen Ausbruch bei Crewmitgliedern in Rostock. Die Zahl der Fälle ist noch einmal leicht gestiegen.

Die „AIDAblu“ im Seehafen Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Die Zahl der Corona-Infektionen bei den Besatzungsmitgliedern von Aida ist um einen Fall auf elf gestiegen.

„Nach aktuellem Stand wurde eine weitere Infektion bei den gestrigen Tests festgestellt“, sagte eine Sprecherin der Stadt Rostock der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die „Ostsee-Zeitung“ darüber berichtet.

Mitte Juli waren 750 Aida-Besatzungsmitglieder aus Asien mit drei Flugzeugen auf dem Flughafen Rostock-Laage angekommen. Das Kreuzfahrt-Unternehmen hatte zuletzt trotz der infizierten Crewmitglieder an den geplanten Kurz-Kreuzfahrten festgehalten. Am 5. August soll in Hamburg die „AIDAperla“ zur Kurz-Kreuzfahrt ohne Landgang ablegen, am 12. August in Rostock die „AIDAmar“ und am 16. August in Kiel die „AIDAblu“.

© dpa-infocom, dpa:200727-99-941967/2

Ihr Kommentar zum Thema

Weiterer Corona-Fall bei Aida-Crewmitgliedern

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha