In- und Ausland

Kaum Eis und Schnee in zweitwärmstem Winter der Statistik

Wetter

Freitag, 28. Februar 2020 - 14:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Offenbach. Statt Minustemperaturen oft mild wie im Frühling: Die Wintermonate fallen im langfristigen Vergleich aus dem Rahmen. Die Klimaerwärmung nimmt an Fahrt auf, bilanziert der Deutsche Wetterdienst.

Ein bisschen Kunstschnee liegt Mitte Februar an einem Skilift in Titisee-Neustadt in Baden-Württemberg. Foto: Patrick Seeger/dpa


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.