In- und Ausland

Wirtschaftsverbände demonstrieren gegen Mietendeckel

Immobilien

Montag, 9. Dezember 2019 - 13:18 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Mit Hunderten Teilnehmern und Fahrzeugen haben Wirtschaftsverbände in Berlin gegen den geplanten Mietendeckel demonstriert.

Demonstranten stehen bei einer Kundgebung vor dem Brandenburger Tor. Mit dem Mietendeckel will das Land Berlin die Mieten einfrieren und eine Mietobergrenze festlegen. Foto: Fabian Sommer/dpa

Nach einer symbolischen Sternfahrt mit Lastwagen und Tiefladern der Berliner Bau- und Wohnungswirtschaft trafen die Demonstrierenden am Brandenburger Tor zu einer Kundgebung zusammen. Die Veranstalter sprachen von mehr als 2000 Teilnehmern und rund 300 Fahrzeugen. Angemeldet waren 1500 Menschen und etwa 240 Fahrzeuge. Die Polizei machte zu den Teilnehmerzahlen zunächst keine Angaben. Aufgerufen hatte ein Bündnis namens Neue Wege für Berlin.

Mit dem Mietendeckel will die Berliner Landesregierung die Mieten in der Hauptstadt für die nächsten fünf Jahre einfrieren. Die Wirtschaftsverbände befürchten unter anderem, dass dadurch Investoren abgeschreckt werden und der Wohnungsbau sowie Modernisierungen ausbleiben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.