Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

„Wort des Jahres“ 2019 wird bekanntgegeben

Gesellschaft

Freitag, 29. November 2019 - 03:28 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wiesbaden. Wörter des Jahres spiegeln wider, was die Menschen 2019 bewegt hat. Mit großer Spannung wird deswegen die Auswahl der Jury erwartet.

2017 wurde der Begriff "Jamaika-Aus" zum "Wort des Jahres" gekürt. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Die Gesellschaft für deutsche Sprache gibt am heutigen Freitag (10.00 Uhr) in Wiesbaden das „Wort des Jahres“ 2019 bekannt.

Mit der Aktion werden regelmäßig Begriffe gekürt, die das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben eines Jahres nach Ansicht der Jury sprachlich in besonderer Weise bestimmt haben.

Im vergangenen Jahr war es „Heißzeit“ gewesen, 2017 hatte es „Jamaika-Aus“ an die Spitze geschafft. Für einen Platz auf der Liste ist laut GfdS nicht die Häufigkeit entscheidend, sondern die Signifikanz und Popularität. Die Sprachwissenschaftler sehen ihre Auswahl als Beitrag zur Zeitgeschichte. Die ausgewählten Wörter und Wendungen seien aber mit keinerlei Wertung oder Empfehlung verbunden.

Ihr Kommentar zum Thema

„Wort des Jahres“ 2019 wird bekanntgegeben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha