Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Xi und Trump setzten Gespräche fort

International

Donnerstag, 9. November 2017 - 05:38 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Peking. US-Präsident Donald Trump und Chinas Staats- und Parteichef setzen an diesem Donnerstag in Peking ihre Gespräche fort.

Trumps erste Asienreise führt ihn von Japan nach Südkorea, China, Vietnam und auf die Philippinen. Foto: Andrew Harnik

Zu Beginn des zweiten Tages des Staatsbesuches von Trump in China lässt Xi Jinping die militärische Ehrengarde zur offiziellen Willkommenszeremonie aufmarschieren. Nach den privaten Gesprächen am Vortag im kleinen Kreis geht es in offizieller Runde weiter.

Anzeige

Im Mittelpunkt stehen der Konflikt um Nordkoreas Atomwaffen- und Raketenprogramm sowie die Handelsungleichgewichte zwischen China und den USA. Auch ist ein Treffen mit Wirtschaftsvertretern geplant, bei dem möglicherweise weitere Wirtschaftsabkommen in Milliardenhöhe unterzeichnet werden. Nachdem am Vortag schon Vereinbarungen über neun Milliarden US-Dollar getroffen worden waren, soll der Umfang noch übertroffen werden, wie Vizepremier Wang Yang angekündigt hatte.

Ihr Kommentar zum Thema

Xi und Trump setzten Gespräche fort

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige