In- und Ausland

Yoshihide Suga als Japans neuer Regierungschef gewählt

Innenpolitik

Mittwoch, 16. September 2020 - 08:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Tokio. Japans Parlament hat den 71 Jahre alten Yoshihide Suga zum neuen Regierungschef gewählt. Er trat die Nachfolge von Shinzo Abe an, der nach einer Rekordamtszeit von fast acht Jahren aus gesundheitlichen Gründen zurücktrat.

Japans neuer starker Mann heißt Yoshihide Suga. Der 71-Jährige tritt die Nachfolge von Shinzo Abe an - und erbt große Herausforderungen. Foto: -/kyodo/dpa

Suga, der all die Jahre Abes rechte Hand war und ihm als Kabinettssekretär und Regierungssprecher diente, ist der älteste Regierungschef Japans seit rund drei Jahrzehnten. Er wollte noch am selben Tag sein Kabinett vorstellen.

Diesem werden viele Minister angehören, die schon unter Abe dabei waren. Suga will Abes Wirtschaftspolitik aus monetärer Lockerung, schuldenfinanzierten Konjunkturprogrammen und Reformen fortsetzen, um die Coronakrise zu meistern und die Wirtschaft produktiver zu machen.

© dpa-infocom, dpa:200916-99-581447/2

Ihr Kommentar zum Thema

Yoshihide Suga als Japans neuer Regierungschef gewählt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha