Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Zu schlechte Luft: Airline setzt Flüge nach Neu Delhi aus

Luftverkehr

Sonntag, 12. November 2017 - 09:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Chicago/Neu Delhi. Die US-Fluggesellschaft United Airlines stoppt vorübergehend ihre Flüge nach Neu Delhi, weil die Luft dort so verschmutzt ist. Die Maßnahme gelte zunächst bis Montag, hieß es auf der Webseite des Unternehmens. Betroffene Fluggäste könnten kostenlos umbuchen.

In Neu-Delhi herrscht derzeit so extremer Smog, dass die US-Fluggesellschaft United sich derzeit weigert, dorthin zu fliegen. Foto: R.S. Iyer

Die ohnehin sehr hohe Luftverschmutzung in der 17-Millionen-Metropole hatte sich in den vergangenen Tagen deutlich verschlimmert. Die durchschnittliche Feinstaub-Konzentration lag nach offiziellen Angaben mehr als 45 Mal über den Höchstwerten, die laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Jahresdurchschnitt für die Gesundheit noch unbedenklich sind. Ein Grund für die Verschlechterung ist das Abbrennen von Ernterückständen durch Bauern in der Region.

Anzeige

Um die dramatische Smogbelastung zu verringern, haben die Behörden in der indischen Hauptstadt kürzlich Notmaßnahmen beschlossen. Demnach werden auf unbestimmte Zeit alle Bauarbeiten gestoppt und der Autoverkehr wird reduziert. Bereits am Mittwoch waren alle Schulen bis Sonntag geschlossen worden.

Ihr Kommentar zum Thema

Zu schlechte Luft: Airline setzt Flüge nach Neu Delhi aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige