Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof

Unfälle

Freitag, 20. April 2018 - 08:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Salzburg. Bei einem Zugunglück am Hauptbahnhof von Salzburg sind am Morgen nach Medienberichten Dutzende Menschen verletzt worden. Betroffen seien 35 bis 40 Menschen, Schwerverletzte gebe es aber nicht, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf Bahn- und Polizeisprecher.

Ein Triebwagen soll auf einen Personenzug aufgefahren sein. Foto: Fmt / Wolfgang Moser/APA

Zwei Personenzüge seien zusammengestoßen, schrieb der Sender Antenne Salzburg auf Twitter. Wie es weiter hieß, war ein Triebwagen auf einen sogenannten Railjet aufgefahren, der von Zürich nach Wien unterwegs war.

Anzeige

Laut Nachrichtenseite Salzburg24 herrschte für Rettungskräfte Großeinsatz auf dem Bahnhof. Über die Unglücksursache könne man zurzeit noch keine Angaben machen, sagten die Sprecher nach APA-Angaben.

Sanitäter und verletzte Pendler am Hauptbahnhof von Salzburg. Foto: Fmt/Wolfgang Moser/APA

Ihr Kommentar zum Thema

Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige