Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

0:0 gegen Paderborn: Karlsruhes Punktepolster schmilzt

Fußball

Samstag, 28. April 2018 - 16:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lsw Karlsruhe. Der Karlsruher SC hat drei Spieltage vor Saisonende im Aufstiegsrennen der 3. Fußball-Liga einen Dämpfer erhalten. Während die Badener am Samstag vor eigenem Publikum gegen den bereits als Aufsteiger feststehenden SC Paderborn nicht über ein 0:0 nicht hinauskamen, konnte Mitkonkurrent SV Wehen Wiesbaden zeitgleich gegen den FSV Zwickau (3:0) dreifach punkten. Der KSC verteidigte damit zwar den Relegationsplatz, hat aber nur noch einen Zähler Vorsprung auf die Hessen.

Anzeige

Die 16 899 Zuschauer im Karlsruher Wildpakstadion sahen von Beginn an eine schnelle Partie auf hohem Niveau. Bereits in der 9. Minute musste KSC-Torhüter Benjamin Uphoff mit dem Fuß in höchster Not gegen Paderborns Marlon Ritter klären. Nicht viel schlechter machte es SCP-Keeper Leopold Zingerle, der drei Minuten später einen Schuss von Marvin Pourie per Faustabwehr entschärfte. Über die gesamte weitere Partie schenkten sich beide Mannschaften nichts, Paderborn erarbeitete sich jedoch in beiden Spielhälften leichte Vorteile.

Ihr Kommentar zum Thema

0:0 gegen Paderborn: Karlsruhes Punktepolster schmilzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige