NRW

1. FC Köln bleibt in der Bundesliga: Kiel erneut gescheitert

Fußball

Samstag, 29. Mai 2021 - 20:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Kiel. Der 1. FC Köln bleibt der Fußball-Bundesliga erhalten. Die Rheinländer setzten sich am Samstag im Relegations-Rückspiel beim Zweitliga-Dritten Holstein Kiel mit 5:1 (4:1) durch. Dank des Erfolges machte die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel die 0:1-Niederlage vom Mittwoch wett und verhinderte den siebten Bundesliga-Abstieg in der Vereinsgeschichte.

Kölns Mannschaft jubelt nach dem 1:5. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Vor etwas mehr als 2300 Zuschauern trafen für die Kölner in einer aufregenden Anfangsphase Jonas Hector (3.) und zweimal Sebastian Andersson (6./13.). Zwischenzeitlich hatte Jae-Sung Lee (4.) den Ausgleich für die Kieler erzielt. Rafael Czichos (39.) sorgte schon früh für die Entscheidung zugunsten des Bundesligisten. Ellyes Skhiri (84.) setzte den Schlusspunkt.

Der 1. FC Köln hatte sich erst im Bundesliga-Finale am vergangenen Samstag durch einen Sieg gegen Schalke 04 auf den Abstiegs-Relegationsplatz gerettet. Der 67 Jahre alte Trainer Funkel kehrt nach der erfolgreichen Rettung wieder in sein Rentner-Dasein zurück. Im Ex-Paderborner Steffen Baumgart steht schon sein Nachfolger fest.

Holstein Kiel verpasste indes das glückliche Ende einer Saison mit vielen Erfolgen wie dem Sieg im DFB-Pokal gegen Bayern München, aber auch mit vielen Widrigkeiten. Das Team von Trainer Ole Werner hatte durch zwei Niederlagen an den letzten beiden Spieltagen der 2. Bundesliga den zweiten Platz und damit den direkten Aufstieg verspielt. Nach zwei zweiwöchigen Corona-Quarantänen mussten sie ein Mammutprogramm in der Schlussphase absolvieren. Das Spiel am Samstag war die elfte Partie in etwas mehr als einem Monat.

Schon vor drei Jahren waren die Kieler bei ihrem Weg in die Bundesliga erst in der Relegation gestoppt worden. Damals hatten sie sich dem VfL Wolfsburg geschlagen geben müssen.

© dpa-infocom, dpa:210529-99-789164/3

Ihr Kommentar zum Thema

1. FC Köln bleibt in der Bundesliga: Kiel erneut gescheitert

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha