Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

1000 Evakuierte in Dülmen wegen zwei Kriegsbomben

Notfälle

Montag, 29. Juli 2019 - 20:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dülmen.

In Dülmen sind am Montagabend wegen der bevorstehenden Evakuierung von zwei Zehn-Zentner-Weltkriegsbomben etwa 1000 Menschen evakuiert worden. Die meisten kamen bei Freunden und Bekannten unter, wie die Stadt mitteilte. Außerdem gab es Aufenthaltsräume in einem städtischen Gymnasium. Dort wurde auch eine Verpflegungsstelle eingerichtet. Während der Entschärfung wurde auch der Bahn- und Straßenverkehr im Sperrbereich eingestellt.

Ihr Kommentar zum Thema

1000 Evakuierte in Dülmen wegen zwei Kriegsbomben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha