NRW

101. Katholikentag beginnt in Münster

Kirche

Mittwoch, 9. Mai 2018 - 00:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Münster. Von Mittwoch bis Sonntag steht Münster im Mittelpunkt vieler Gläubiger in Deutschland. Zehntausende kommen zum 101. Katholikentag nach Westfalen. An über 100 Veranstaltungsorten können die Besucher aus rund 1000 Veranstaltungen auswählen.

Blick auf den Dom zu Münster. Foto: Rolf Vennenbernd

Im Beisein von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier beginnt heute in Münster der 101. deutsche Katholikentag. Zum größten Laientreffen der katholischen Kirche in Deutschland werden mehrere Zehntausend Gäste erwartet. Rund 50 000 Besucher haben sich im Vorfeld eine Dauerkarte gesichert, zusätzlich kommen bis Sonntag (13.5.) rund 20 000 Tagesgäste. Das Treffen steht unter dem Motto „Suche Frieden“. Gemeinsame Veranstalter sind das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) und das Bistum Münster. Zur Eröffnungsfeier vor dem Domplatz werden rund 15 000 Menschen erwartet. Anschließend stellen sich die verschiedenen Regionen des gastgebenden Bistums an einem Abend der Begegnung den Katholikentags-Besuchern vor.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.