Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

12-Jähriger mit Krampfanfällen im Ruhrgebiet vermisst

Notfälle

Samstag, 23. Juni 2018 - 12:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Herne. Ein auf Medikamente angewiesener 12-Jähriger ist in Herne im Ruhrgebiet verschwunden. Der Junge wird seit Freitag vermisst und könnte sich durch häufig auftretende Krampfanfälle verletzen, sagte ein Sprecher der Polizei Bochum am Samstag. Die gesundheitliche Einschränkung sei zwar an sich nicht lebensbedrohlich, es bestehe aber die Gefahr, dass der 12-Jährige stürzt und sich wegen der Krämpfe nicht schützen kann.

Anzeige

Nach der Schule war der Junge laut Polizei am Bahnhof Wanne-Eickel in einen Zug gestiegen und über Gelsenkirchen nach Duisburg gefahren. Danach habe sich seine Spur am späten Nachmittag verloren.

Ihr Kommentar zum Thema

12-Jähriger mit Krampfanfällen im Ruhrgebiet vermisst

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige