Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

13-Jähriger zückt bei Streit ein Messer: Leicht verletzt

Kriminalität

Montag, 26. August 2019 - 12:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Werdohl.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: P. Pleul/Archiv

Bei einem Streit zwischen sechs Kindern in Werdohl soll ein 13-Jähriger plötzlich ein Klappmesser gezückt und damit gedroht haben. Es entstand ein Gerangel, bei dem ein 13-Jähriger leicht an der Hand verletzt wurde, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Polizei stellte das Messer sicher und ermittelt nach dem Vorfall vom Freitagnachmittag wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung. Die Gründe für den Streit waren zunächst unklar. Es habe offenbar schon vorher Konflikte zwischen den Kindern gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Die Kinder im Alter zwischen elf und 14 Jahren wurden ihren Eltern übergeben.

Ihr Kommentar zum Thema

13-Jähriger zückt bei Streit ein Messer: Leicht verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha