Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

14-Jähriger kracht bei Spritztour gegen Zaunpfosten

Verkehr

Dienstag, 26. Dezember 2017 - 13:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Anzeige

Ein 14 Jahre alter Dortmunder ist am frühen Dienstagmorgen bei einer nächtlichen Spitztour mit dem Auto seines Vaters gegen einen Zaunpfosten gekracht. Die von einem Nachbarn alarmierte Polizei stoppte den jugendlichen Fahrer kurz danach in der Nähe des Unfallortes. Mit im Auto waren drei Freunde. Sie hätten versucht, mit dem Kleinwagen zu „driften“, sagte der Junge laut Polizei kleinlaut. Dabei prallte das Heck des Wagens vor einen Metallzaun. Verletzt wurde niemand. Die Polizei brachte die Kinder mitten in der Nacht nach Hause - kein besonders schönes Weihnachtserlebnis für die Eltern, heißt es im Polizeibericht.

Ihr Kommentar zum Thema

14-Jähriger kracht bei Spritztour gegen Zaunpfosten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige