14-Jähriger nimmt Vaters Auto und rast vor Polizei davon

dpa/lnw Bad Lippspringe. Ein 14-Jähriger hat in Bad Lippspringe (Kreis Paderborn) die Autoschlüssel des Vaters genommen und ist zu einer nächtlichen Spritztour gestartet. Polizisten war der Wagen in der Stadt aber schnell durch unsichere Fahrweise aufgefallen. Anhaltezeichen ignorierte der junge Fahrer jedoch und gab stattdessen Gas. Er raste den Angaben nach über eine rote Ampel, kam dann in einer engen Rechtskurve von der Straße ab und prallte gegen drei Bäume, die allesamt abknickten. Auch davon ließ sich der 14-Jährige nicht stoppen. Schließlich hatte er wohl doch genug und hielt an. Wie sich zeigte, war er bei der Kollision mit den Bäumen leicht verletzt worden. Der angerichtete Sachschaden beträgt laut Polizei rund 6000 Euro. Der Vater hatte nichts von der unerlaubten Tour gewusst, wie es hieß. Der Vorfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen.

© dpa-infocom, dpa:210411-99-160031/2