14 Zentimeter weiter: Rehm springt bei EM Weltrekord

dpa Bydgoszcz. Prothesen-Springer Markus Rehm hat bei den Europameisterschaften der Para-Leichtathleten im polnischen Bydgoszcz seinen eigenen Weltrekord eindrucksvoll verbessert. Im dritten Versuch sprang Rehm 8,62 Meter und damit 14 Zentimeter weiter als bei der vorherigen EM 2018 in Berlin.

14 Zentimeter weiter: Rehm springt bei EM Weltrekord

Der deutsche Weitspringer Markus Rehm. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Somit wird Rehm wohl auch seine schier unglaubliche Siegesserie fortsetzen. Seit seinem internationalen Debüt bei der WM 2011 ist der 32-Jährige aus Leverkusen in elf Wettkämpfen bei Paralympics sowie Welt- und Europameisterschaften unbezwungen.

Für einen Schreck-Moment sorgte sein Rivale Stylianos Malakopoulos, dem bei der Landung in der Sandgrube die Prothese zerbrach. Der Grieche blieb jedoch unverletzt.

© dpa-infocom, dpa:210601-99-825245/2