Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

15-Jähriger liefert sich Verfolgungsfahrt mit Polizei

Kriminalität

Donnerstag, 18. Juni 2020 - 11:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Emmerich. Ein 15-Jähriger aus den Niederlanden hat sich mit der niederländischen und der deutschen Polizei eine Verfolgungsjagd geliefert. Am Steuer eines Transporters einer sozialen Einrichtung habe er in den Niederlanden einen Motorradfahrer gerammt, berichtete die Polizei in Kleve am Donnerstag.

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild

Dann sei er über die Grenze nach Deutschland geflüchtet, wo eine Streife der Bundespolizei bei Elten die Verfolgung aufgenommen habe. Der 15-Jährige habe mehrere Warnbaken in einem Baustellenbereich umgefahren und Anhaltesignale der Bundespolizei ignoriert.

In Richtung Kleve unweit der Emmericher Rheinbrücke habe der Jugendliche dann bei einem riskanten Überholmanöver zwei Wagen touchiert und sei schließlich mit dem Transporter in der Leitplanke gelandet. Der Sachschaden sei groß, verletzt worden sei aber niemand.

Der Jugendliche sei aus dem rollenden Transporter gesprungen und habe noch einen Fluchtversuch zu Fuß gestartet, sei aber von den Bundespolizisten gestellt worden. Nach einem Aufenthalt auf der Polizeiwache in Emmerich wurde er zurück in die Niederlande gebracht.

Ihr Kommentar zum Thema

15-Jähriger liefert sich Verfolgungsfahrt mit Polizei

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha