Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

15-Jähriger soll Reithalle in Aachen angezündet haben

Brände

Freitag, 13. September 2019 - 16:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpfen von einer Leiter den Brand einer Scheune neben einer Reithalle im Gut Neuhaus. Foto: Ralf Roeger/Archiv

Nach einem Großbrand in einer Aachener Reithalle hat die Polizei einen 15-Jährigen als Tatverdächtigen identifiziert. „Gegen ihn wird ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Brandstiftung eingeleitet“, teilten die Beamten am Freitagnachmittag mit. Zu dem Feuer war es Anfang September gekommen. Das Gebäude diente als Reithalle und als Lager für Stroh sowie Heu. Konkrete Hinweise zum mutmaßlichen Verursacher habe es zunächst nicht gegeben. Bei Zeugenvernehmungen kam die Polizei aber auf die Spur des 15-Jährigen. Menschen oder Tiere waren bei dem Brand nicht zu Schaden gekommen.

Ihr Kommentar zum Thema

15-Jähriger soll Reithalle in Aachen angezündet haben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha