NRW

15-jähriger Fahrer braust durch Deutschland: Teurer Unfall

Unfälle

Dienstag, 16. Juli 2019 - 14:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lhe Linden.

Auf einem Polizeifahrzeug steht auf dem eingeschaltetem Blaulicht der Hinweis "Unfall". Foto: Stefan Puchner/Archivbild

Ein 15-Jähriger ist mit einem Auto durch Deutschland gebraust und hat einen Unfall mit einem Schaden von 30 000 Euro angerichtet. Der Jugendliche aus dem westfälischen Hamm sei in Linden (Kreis Gießen) wegen zu hohen Tempos von der Straße abgekommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Geländewagen seiner Eltern prallte bei dem Unfall am Montagabend gegen zwei geparkte Autos, eines davon wurde auf drei weitere Wagen geschoben. Gegen ihn und seine Eltern wurden Strafverfahren eingeleitet. Der Jugendliche war mehrere hundert Kilometer durch Nordrhein-Westfalen und Hessen gefahren.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.