NRW

150 Corona-Infizierte nach Ausbruch in Baptistengemeinde

Gesundheit

Dienstag, 23. März 2021 - 15:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Lage. Die Zahl der Corona-Infizierten aus den Reihen einer Baptistengemeinde in Lage im Kreis Lippe ist auf 152 gestiegen. Inzwischen liegen rund 400 Testergebnisse der Gemeindemitglieder vor, sagte eine Sprecherin am Dienstag. Bis alle 1100 seit dem Wochenende vorsorglich unter Quarantäne gesetzten Gläubigen getestet seien, könne noch bis Ende der Woche dauern. Unter anderem der Ausbruch in der Evangeliums-Christen Baptistengemeinde in Lage hat den Sieben-Tage-Inzidenz-Wert des Kreises seit der vergangenen Woche auf zuletzt 177,8 steigen lassen. Neuinfektionen werden aber auch aus anderen Städten des Kreises gemeldet. Die Stadt Lage hat den Baptisten bereits bis Ostern Gottesdienste untersagt. Der Kreis hat dem Land darüber hinaus zusätzliche Maßnahmen vorgeschlagen, etwa noch weiter begrenzte Teilnehmerzahlen von Versammlungen aller Religionsgemeinschaften sowie schärfere Kontaktbeschränkungen.

Eine FFP2-Maske liegt auf einem Tisch. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Lippe steht nach dem Märkischen Kreis und knapp vor Remscheid bei der Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sechs Tagen an der Spitze der Kreise und kreisfreien Städte. Sowohl im Märkischen Kreis (Inzidenz bei 215, 2) als auch in der Stadt Remscheid (171,5) ist von einem diffusen Ausbruchsgeschehen die Rede.

© dpa-infocom, dpa:210323-99-938773/2

Ihr Kommentar zum Thema

150 Corona-Infizierte nach Ausbruch in Baptistengemeinde

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha