NRW

16-Jährige überfallen schlafenden Obdachlosen

Kriminalität

Sonntag, 23. August 2020 - 15:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Zwei 16-Jährige sollen in Dortmund einen auf der Straße schlafenden Obdachlosen überfallen und mit einer Schreckschusswaffe in seine Richtung geschossen haben. Die beiden hätten es auf das wenige Bargeld des Obdachlosen abgesehen, berichtete die Polizei am Sonntag. Das Opfer habe nur rund 10 Euro in einem Pappbecher besessen. Die Jugendlichen seien kurz nach der Tat festgenommen worden.

Blaulicht der Polizei leuchtet im Dunkeln. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Nach dem Überfall in der Nacht zum Sonntag seien die Jugendlichen zunächst mit einem Elektroroller geflüchtet, nach kurzer Zeit aber von Polizisten gestellt worden. Die Beamten hätten das Schussgeräusch gehört und den wild gestikulierenden Obdachlosen gesehen. Weil sich die mehrfach mit Raubdelikten in Erscheinung getretenen Jugendlichen aggressiv verhalten hätten, seien sie gefesselt und ins Polizeigewahrsam gebracht worden.

Ihr Kommentar zum Thema

16-Jährige überfallen schlafenden Obdachlosen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha