NRW

17-Jähriger Motorradfahrer stirbt bei Frontalaufprall

Unfälle

Freitag, 22. März 2019 - 11:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hörstel.

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt". Foto: Lino Mirgeler/Archiv

Ein 17-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto im Kreis Steinfurt ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei überholte eine 20-jährige Autofahrerin am Freitagmorgen bei Nebel gerade einen Lastwagen, als es zur Kollision mit dem ihr entgegenkommenden Motorrad kam. Die Sichtweite habe höchstens 75 Meter betragen, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauerten an. Die Landstraße 590 wurde zwischen Riesenbeck und Emdsdetten während des Feuerwehr- und Polizeieinsatzes voll gesperrt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.