NRW

17 Personen bei Brand in Mehrfamilienhaus verletzt

Brände

Dienstag, 18. Mai 2021 - 09:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Warburg. Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Warburg (Kreis Höxter) sind 17 Menschen verletzt worden. Darunter sind sowohl Erwachsene und Senioren als auch Kinder und Säuglinge im Alter von wenigen Wochen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Demnach fing eine im Ofen abgestellte, mit Essen gefüllte Pfanne am Montagabend Feuer. Der Ofen sei aus Versehen angestellt worden.

Bewohner des Hauses versuchten die Flammen mit einem Feuerlöscher zu löschen. Daraufhin verteilte sich das Pulver des Löschers in der Luft. Die Bewohner und Bewohnerinnen des Hauses wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen in zwei verschiedene Krankenhäuser gebracht. Laut einer Polizeisprecherin ist das Haus derzeit nicht bewohnbar.

© dpa-infocom, dpa:210518-99-640249/2

Ihr Kommentar zum Thema

17 Personen bei Brand in Mehrfamilienhaus verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha