NRW

18-Jähriger ohne Führerschein fährt mit Luxusauto des Vaters

Kriminalität

Freitag, 26. April 2019 - 09:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bielefeld.

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Ein 18-Jähriger ohne Führerschein hat in Bielefeld eine Spritztour mit dem Luxusauto seines Vaters unternommen - das konnte nicht gutgehen. Als die Polizei den jungen Fahrer am Freitagmorgen kontrollieren wollte, raste er mit ausgeschaltetem Licht über mehrere rote Ampeln. Kurz danach kam er von der Spur ab und prallte gegen einen Leitpfosten und einen Zaun. Der 18-Jährige war mit seiner 15 Jahre alten Freundin unterwegs und stand unter Alkoholeinfluss, wie die Polizei mitteilte. Er hatte sich das Auto seines Vaters unbemerkt geliehen und eine kleine Menge Rauschgift dabei. Der Fahrer erlitt beim Unfall leichte Schürfwunden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.