NRW

18-Jähriger stirbt bei Autounfall in der Nähe von Bocholt

Verkehr

Montag, 9. November 2020 - 08:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa .

Blaulicht und der LED-Schriftzug „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Bei einem Verkehrsunfall bei Bocholt ist am Sonntagabend ein 18-Jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Wie die Polizei am frühen Montagmorgen mitteilte, kam der junge Autofahrer von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Wagen gegen einen Baum. Wieso es zu dem Unfall im Kreis Borken kam, war zunächst unklar. Rettungskräfte bargen den 18-Jährigen und brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er seinen schweren Verletzungen erlag. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro. Die Winterswijker Straße, wo sich der Unfall ereignete, war mehrere Stunden komplett gesperrt.

Ihr Kommentar zum Thema

18-Jähriger stirbt bei Autounfall in der Nähe von Bocholt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha