NRW

19-Jähriger springt wegen Fußball auf Bahngleis

Notfälle

Montag, 11. April 2022 - 10:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum. Weil er seinem Fußball hinterher aufs Gleis gesprungen ist, hat ein 19-Jähriger am Hauptbahnhof in Bochum einen Einsatz der Bundespolizei ausgelöst. Ein einfahrender Regionalexpress habe am Sonntag gerade noch bremsen können, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Der junge Mann habe sich zurück auf den Bahnsteig gerettet und sei nicht verletzt worden. Wie die Bundespolizei weiter berichtete, hatte er zuvor mit einem 16-Jährigen auf dem Bahnsteig Fußball gespielt, als der Ball plötzlich ins Gleisbett fiel. Gegen die beiden Jugendlichen wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

Ein doppelstöckiger Regionalzug der Deutschen Bahn (DB) fährt durch einen Bahnhof. Foto: Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:220411-99-878186/2

Ihr Kommentar zum Thema

19-Jähriger springt wegen Fußball auf Bahngleis

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha