NRW

20-Jähriger lebensgefährlich verletzt: Täter flüchtig

Kriminalität

Mittwoch, 22. September 2021 - 09:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Tecklenburg. Bei einer Auseinandersetzung zweier Gruppen auf einem Schulgelände in Tecklenburg (Kreis Steinfurt) ist ein 20-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Das teilten die Staatsanwaltschaft Münster, die Polizei Steinfurt und die Polizei Münster in einer gemeinsamen Stellungnahme am Mittwoch mit. Ersten Erkenntnissen zufolge seien drei Angreifer mit einem schwarzen Kleinwagen vorgefahren, während der 20-Jährige und sein 17-jähriger Begleiter bereits auf dem Schulgelände gewesen sein sollen.

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

„Die Hintergründe für das Aufeinandertreffen und die Eskalation der Situation sind noch völlig unklar. Die Ermittlungen stehen noch ganz am Anfang“, sagte der Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. Der 17-Jährige wurde beim Streit leicht verletzt. Die Täter flüchteten nach der Tat. Das Schulgelände bleibt am Mittwoch demnach geschlossen.

© dpa-infocom, dpa:210922-99-311247/2

Ihr Kommentar zum Thema

20-Jähriger lebensgefährlich verletzt: Täter flüchtig

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha