22-Jähriger lebensgefährlich verletzt: Mordkommission

dpa/lnw Geldern/Krefeld.

Ein 22-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag durch einen Schuss lebensgefährlich verletzt worden. Wie das Polizeipräsidium Krefeld mitteilte, hat eine Mordkommission die Ermittlungen aufgenommen, um nach dem flüchtigen mutmaßlichen Täter zu fahnden. Der Schuss fiel demnach während einer Auseinandersetzung in einem Mehrfamilienhaus in Geldern. Der angeschossene Mann wurde in einer Spezialklinik notoperiert. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.