NRW

22-Jähriger tritt am Boden liegenden Mann

Kriminalität

Sonntag, 3. März 2019 - 16:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach.

Auf der Jacke einer Auszubildenden ist der Schriftzug „Polizei“ zu sehen. Foto: Stefan Sauer/Archiv

Ein 22-Jähriger hat in Mönchengladbach auf den Kopf eines am Boden liegenden 44 Jahre alten Mannes eingetreten und diesen dabei schwer verletzt. In der Nacht zum Samstag war der betrunkene 22-Jährige laut grölend zu Fuß unterwegs, wodurch sich der im Haus befindliche ebenfalls alkoholisierte andere Mann gestört fühlte, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Durch das offene Fenster entwickelte sich ein Streit zwischen den Männern. Dabei verließ der 44-Jährige laut Polizei seine Wohnung, bedrohte und schlug den 22-Jährigen mit einer Spielzeugwaffe. Dieser schlug den Mann nieder und trat mehrfach heftig auf den Kopf des am Boden Liegenden ein. Die Polizei nahm den 22-Jährigen fest. Es wurde ein Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung erlassen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.