NRW

23-Jähriger fällt gegen Straßenbahn und verletzt sich schwer

Unfälle

Sonntag, 13. Januar 2019 - 13:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Ein 23 Jahre alter Mann ist in Köln gegen eine fahrende Straßenbahn gefallen und schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen sei der Mann am frühen Sonntagmorgen auf dem Bahnsteig neben der Bahn hergelaufen, als diese schon angefahren war, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dabei winkte er mit den Armen. Am Ende des Bahnsteigs sei der Mann dann gestolpert. Wie Zeugen beobachteten, fiel er mit dem Rücken gegen den Waggon und stürzte zu Boden. Der 23-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei sei er alkoholisiert gewesen. Der 53 Jahre alte Bahnfahrer gab an, den Unfall zunächst nicht bemerkt zu haben. Er erlitt einen Schock.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.