NRW

27 Einbrüche in Getränke- und Supermärkte: Festnahmen

Kriminalität

Freitag, 2. Juli 2021 - 12:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Recklinghausen. Nach einer Serie von Blitzeinbrüchen in Getränke- und Supermärkte in NRW, Hessen und Rheinland-Pfalz hat die Polizei fünf Tatverdächtige zwischen 29 und 54 Jahren festgenommen. Sie sollen seit Ende Februar insgesamt 27 Mal eingebrochen sein, wie die Polizei Recklinghausen am Freitag mitteilte. Der Großteil der Tatorte liege in NRW.

Ein Polizeifahrzeug steht mit leuchtendem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Allein in Dorsten in NRW sollen die Verdächtigen fünfmal in Getränke- und Supermärkte eingebrochen sein - die Taten selbst hätten nur wenige Minuten gedauert, so die Ermittler: „Abgesehen hatten es die Täter in erster Linie auf Zigaretten. Aber auch Aktionswaren, wie Rasierapparate oder Spirituosen, wurden gestohlen“.

© dpa-infocom, dpa:210702-99-232831/2

Ihr Kommentar zum Thema

27 Einbrüche in Getränke- und Supermärkte: Festnahmen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha